Musik am Donnerstag

2012-09-06 15:33

Sommerpause ist beendet!

Musik am Donnerstag präsentiert: "Hart und Handel"

Authentischer Gitarren-Blues in Heslach

 

Nach drei Monaten Sommerpause gibt es wieder Live-Musik im Ritterstüble in Heslach. Los geht's am Donnerstag, den 13.September um 20:00 Uhr mit der Ritter-Hausband "Hart und Handel", einer Band aus dem Ländle. Ihr Repertoire deckt die gesamte Bandbreite des Blues ab, von Robert Johnson bis Chuck Berry. Fred Hart spielte den Blues bei diversen Bands im Stuttgarter Raum, ehe er sich auf der Suche nach den Ursprüngen dieser Musik in den USA machte. Er lebte vorübergehend in St. Louis, USA. Dort spielte und begleitete er viele Blueskünstler und war unter anderem auf Tournee mit Fernest Arcenaux.

In Dietmar Handel hat er einen der profiliertesten Stuttgarter Profimusiker gefunden mit dem er die Liebe zum Blues teilt. Der in Backnang geborene Musiker stellte seine Qualitäten in diesem Genre schon früh, als 20-jähriger mit seiner ersten Band in den Jazz- und Bluesclubs der Region unter Beweis. Seitdem folgten ununterbrochen Live-Gigs, unter anderem vor allem bei "Good Men Gone Bad" mit dessen Frontman Dr. Jay Handel die Musik für Thomas D's Song "Rückenwind" schrieb. Auch mit Louisiana Red oder Abi Wallenstein stand Handel gemeinsam auf der Bühne. Sein Wissen beschränkt sich nicht nur auf den populäreren elektrischen Blues aus Chicago, sondern auch der pure Country Blues aus dem Mississippi Delta zog Handel in seinen Bann.

 

Fred Hart: Gesang, Bluesharp, Gitarre,

Dietmar Handel: Gesang, Gitarre.

Zurück